0611 - 15 75 01-0

Skonto rechnet sich

Unter Skonto (italienisch sconto, zu scontare, „abziehen, abrechnen“) versteht man einen Preisnachlass auf Rechnungen bei Zahlung innerhalb einer bestimmten Frist.

Skonto zu ziehen lohnt sich meistens auch dann, wenn hierfür ein Bankkredit in Anspruch genommen werden muss.

Rechenbeispiel:

Rechnungsbetrag: 10.000 €, Zahlungsbedingungen: 7 Tage 3 % / 30 Tage netto

Einsparung durch Skonto: 300 €

Wird zur Skontoziehung ein Bankkredit in Anspruch genommen, ergibt sich folgende Berechnung:

Zinsen für Bankkredit: 10 %
Laufzeit: 23 Tage (Zahlungsziel-Skontofrist)
Finanzierungsbetrag: 9.700 € (Rechnungsbetrag-Skonto)
Zinskosten: 61,97 €
Ersparnis: 238,33 € (300 €-61,97 €)

Umgekehrt betrachtet wird ein 23-tägiger Kredit mit einem sehr hohen Zinssatz gewährt. Aus diesem Grunde sollte immer dann eine Analyse der Unternehmensfinanzierung erfolgen, wenn nicht konsequent Skontoerträge erwirtschaftet werden können.

Beispiel:

Ein Unternehmen aus der Reinigungsbranche finanziert seine kompletten Anschaffungen aus dem Cashflow, kann aber keine Skontoerträge erwirtschaften.

Hier kann es kostengünstiger sein, Maschinen über eine Fremdfinanzierung wie Leasing anzuschaffen und dafür bei den laufenden Rechnungen für Chemie und andere Verbrauchsmaterialien Skontoerträge zu er-wirtschaften. Außerdem schafft dies noch Entlastungen zu liquiditätssensiblen Zeitpunkten.

Für den Lieferanten ist Skonto im Gegenzug ein teures Instrument, um diese Kreditgewährung zu vermeiden. Aus diesem Grunde werden auch viele Forderungen, bei denen Skonto gewährt werden muss, über Factoring finanziert, die Kosten hierfür sind schnell verdient.

Leasing auf Wachstumskurs

Der Kauf, also die Innenfinanzierung aus laufendem Cashflow und einbehaltenen Gewinnen, stellt mit mehr als 70% immer noch den größten Anteil bei der Wahl der Finanzierung dar.

An zweiter Stelle folgt Leasing mit 57%.

Nach der Finanzierung aus Gesellschaftereinlagen folgt der Bankkredit auf Platz 4.

Damit verliert der Kredit zunehmend an Bedeutung. Während 2005 der Anteil noch bei 62% lag, nutzen mittlerweile nur noch 54% der Mittelständler diese Finanzierungsform.

Neben dem Leasing gerät der klassische Kredit auch durch alternative Finanzierungsformen, wie Factoring unter Druck.

Quelle: BDL Leasingnews Ausgabe Februar 2014

SEPA Umstellung

Wie alle anderen Unternehmen müssen auch Leasinggesellschaften bis zum 1. Februar auf das europaweite SEPA Verfahren umstellen.

Der Ausdruck SEPA ist die Abkürzung für „Single Euro Payments Area“.

Damit werden die bisher von Land zu Land unterschiedlichen Kennzeichnungen der Kontonummer und des nationalen Clearing-Codes - unserer Bankleitzahl - innerhalb der EU standardisiert.

An Stelle der heutigen Kontonummer und Bankleitzahl tritt die „International Bank Account Number“ (IBAN) sowie der „Bank Identifier Code“ (BIC). Diese befinden sich bereits heute auf dem Kontoauszug.

Die Ihnen bisher bekannte Einzugsermächtigung wird ersetzt durch das Basis Lastschriftmandat.

Aus diesem Grunde wurden die Vordrucke "Unverbindliche Anfrage" ersetzt durch  "Unverbindliche Anfrage 2.0".

Die Vordrucke finden unter Service-Formulare  im Downloadbereich. Vorläufig können auch noch Kontonummer und Bankleitzahl in die entsprechenden Felder eingetragen werden.

 

Foto: © hainichfoto - Fotolia.com

Saison-Raten schonen Liquidität

Für Geräte, welche saisonal eingesetzt werden, können spezielle Saison-Raten vereinbart werden - dies sowohl bei Leasing als auch bei Mietkauf.

In den Monaten, in denen mit dem Gerät Erträge erwirtschaftet werden, werden hohe Raten gezahlt, während in den übrigen Monaten nur eine Erinnerungsrate geleistet wird.

Schonen Sie so mit Saisonraten in der Jahreszeit, wo keine Erträge mit dem Investitionsobjekt erwirtschaftet werden, Ihre Liquidität.

Natürlich funktioniert dies auch bei Maschinen, die nur in den Sommermonaten eingesetzt werden und bei denen dann die Winterraten niedrig sind.

 

Foto: © wladi - Fotolia.com

Unser Factoring-Flyer ist erschienen

Flyer Factoring miniMit Factoring, der Finanzierung Ihrer Kundenforderungen, bieten wir Ihnen eine weitere Möglichkeit, Ihren finanziellen Spielraum optimal auszuschöpfen.

In unserem Flyer "Mehr bewegen durch Factoring" bieten wir Ihnen einen Überblick über die Vorteile von Factoring.

Weitere Informationen

CMS Cleaning Management Services, Berlin 2013

Vom 24.9. - 26.09.2013 stehe ich Ihnen auf der CMS für alle Fragen zum Thema Leasing, Mietkauf, Miete und Factoring zur Verfügung.
Gern treffen ich mich mit Ihnen auch nur zu einem persönlichen Kennenlernen.
Ich freue mich, wenn Sie mich unter +481717772704 anrufen und wir einen Treffpunkt vereinbaren.
Bis dahin,
Ihr
Thomas Dracke

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Impressum und Datenschutzerklärung

Schließen