0611 - 15 75 01-0

LeasKalk - ganz einfach

Leasing- und Mietkaufraten kalkulieren und Angebote drucken

Wir haben die Bedienungshinweise für unser Excel-Kalkulationstool neu überarbeitet.

Kalkulieren Sie ganz einfach Ihr Angebot, berücksichtigen Sie ggf. eine Anzahlung und drucken eine Anlage zu Ihrem Kaufangebot.

Natürlich erhalten Sie auch weiterhin eine Rate, gleich am Telefon oder individuell kalkuliert.

Sie finden die Anleitung im Downloadbereich.

Leasingtabellen wurden aktualisiert

Pünktlich zur CMS Berlin 2017 haben wir die Leasingtabellen aktualisiert.

Nachdem die Zinsen zur Jahresmitte eine leicht steigende Tendenz aufwiesen, haben derzeit fast das Niveau vom Jahresanfang fast erreicht. Die Differenz sind äußerst minimal.

Unseren Vertriebsleasingpartner erhalten die Aktualisierungen per Mail. Der Smartphone-Rechner aktualisiert sich automatisch (muss ggf. geschlossen werden).

Nutzen Sie auch die Möglichkeit, individuelle Konditionen mit uns abzustimmen. Sie erhalten diese auch sofort am Telefon.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und freuen uns auf die Aufgaben, die Sie an uns herantragen.

Erweiterung unseres Vertriebsgebietes

Ab sofort können wir Ihren Vertrieb oder Ihre Investitionen auch in Österreich mit Leasing und Mietkauf begleiten.

Die Verträge werden mit einer österreichischen Gesellschaft geschlossen.

Das Investitionsvolumen sollte nicht kleiner als 10.000 € sein.

Die Abwicklung erfolgt für Sie in gewohnter Weise über unser Team. Auch während der Vertragslaufzeit und zum Vertragsende sind wir Ihr Ansprechpartner.

Unser Team und die Kollegen in Wien freuen sich auf Ihre Anfragen.

Für weitere Fragen steht Ihnen Thomas Dracke gern zur Verfügung.

 

Foto: © Tatiana - Fotolia.com

Saison-Raten schonen Liquidität

Für Geräte, welche saisonal eingesetzt werden, können spezielle Saison-Raten vereinbart werden - dies sowohl bei Leasing als auch bei Mietkauf.

In den Monaten, in denen mit dem Gerät Erträge erwirtschaftet werden, werden hohe Raten gezahlt, während in den übrigen Monaten nur eine Erinnerungsrate geleistet wird.

Schonen Sie so mit Saisonraten in der Jahreszeit, wo keine Erträge mit dem Investitionsobjekt erwirtschaftet werden, Ihre Liquidität.

Natürlich funktioniert dies auch bei Maschinen, die nur in den Sommermonaten eingesetzt werden und bei denen dann die Winterraten niedrig sind.

 

Foto: © wladi - Fotolia.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Impressum und Datenschutzerklärung

Schließen