0611 - 15 75 01-0

Leasing für geringwertige Wirtschaftsgüter

Bisher mussten geringwertige Wirtschaftgüter (GwG bis 410 €) gekauft, also mit Eigenmitteln oder über die Hausbank finanziert werden.
Bei gleichzeitiger Anschaffung von größeren Stückzahlen wie z. B. Wischmops, Fahreimern, Hotelwäsche, etc. haben solche Investitionen einen nicht unerheblichen Teil an Liquidität oder Kreditmittel bei der Hausbank gebunden. Mit Leasing können die Kosten, die sonst im Jahr der Anschaffung gebucht werden, bequem und liquditätsschonend monatlich verteilt werden.

Hier können Sie den ganzen Artikel ansehen

 

Foto: © Africa Studio - Fotolia.com

Kommentar schreiben

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Impressum und Datenschutzerklärung

Schließen